Überspringen zu Hauptinhalt

Beim diesjährigen Real Estate Summit WOMEN trafen sich rund 70 Teilnehmerinnen am 13. Juni 2019 im Berliner Soho House, um sich zu vernetzen und in den Dialog mit Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft zu treten. Zu den Referentinnen zählten unter anderem Dr. Katrin Krömer (Deutsche Bahn AG), Dr. Tina Störmer (Swiss Life Asset Managers) und Maša Schmidt (Microsoft Deutschland GmbH).

Managerin des Jahres 2019

Annette Pospich, Noerr LLP, Managerin des Jahres 2019

Annette Pospich, Partnerin und Head der Real Estate Investment Group der Kanzlei Noerr ist Managerin des Jahres in der Immobilienwirtschaft. Die 40-jährige Juristin erhielt die Auszeichnung am 13. Juni 2019 im Rahmen des Real Estate Women Summits in Berlin.

Die Auszeichnung „Managerin des Jahres“ honoriert außerordentliche Leistungen einer Top-Managerin der Immobilienwirtschaft. Die Preisverleihung findet jedes Jahr im Rahmen des Real Estate Women Summit statt, der wichtigsten Netzwerk- und Kommunikationsplattform für weibliche Führungskräfte innerhalb der Immobilienbranche.

Die hochkarätig besetzte Jury bestand aus Sandra Scholz / Commerz Real AG, Dr. Bernd Wieberneit / Corpus Sireo Holding, Claudia Hard / Greenberg Traurig LLP, Izabella Danner / JLL, Sandra Günther / Stoneset Partners, Christof Hardebusch / Immobilien Manager Verlag und Paul Jörg Feldhoff / Feldhoff & Cie. Zur Pressemitteilung

Die Umfrage

Im Rahmen des sechsten Real Estate Summit WOMEN führten wir gemeinsam mit dem immobilienmanager eine Umfrage zu Karriere- und Gleichberechtigungsfragen durch. Als stärkstes Mittel, um mehr Frauen eine hochrangige Karriere zu ermöglichen, bewertete fast jede zweite Teilnehmerin Mentoring-Programme. Eine feste Frauenquote sahen lediglich 17 Prozent als besonders geeignet. Die Managerinnen nahmen auch sich selbst in die Pflicht. „Es ist wichtig, dass wir unsere Vorbildfunktion für weibliche Nachwuchskräfte annehmen und aktiv auf sie zugehen“, machte Dr. Tina Störmer, CEO von Swiss Life Asset Managers, klar.

Zum vollständigen Artikel

Das sagen die Teilnehmerinnen

Annette Pospich

Der Real Estate Women Summit ist nicht nur eine ideale Plattform für Entscheiderinnen, um sich auszutauschen, sondern bringt durch die aktuellen Themen und innovativen Vorträge jedes Jahr aufs Neue wertvolle Denkanstöße mit sich. Beeindruckende Frauen auf der Bühne wie auch im sehr aktiven Publikum fördern die Energie, neue Blickrichtungen zu gewinnen. Besonders ausgeprägt war in diesem Jahr die Interaktivität zwischen den Frauen – dadurch entstand ein bemerkenswerter Spirit.

Annette Pospich, Partnerin / Leiterin Real Estate Investment Group, Noerr LLP

Der Real Estate Women Summit ist die einmalige Gelegenheit, das weibliche Top-Management der Branche in entspannter Stimmung, an einem anregenden Ort gemeinsam anzutreffen. Die Mischung aus offenem, vertrauensvollem Austausch und Vernetzung miteinander, in Kombination mit einem sehr vielseitigen Programm aktueller und zukunftsgerichteter Themen, vorgetragen durch inspirierende Persönlichkeiten, macht diese Veranstaltung zu einem jährlichen Highlight der Events in der Immobilienwirtschaft.

Jenniffer Solomon, Managing Director, Sabal Financial Europe – Germany

Doris Pittlinger

Die Summit Veranstaltung 2019 war aus meiner Sicht sehr bereichernd. Das Programm war breit gefächert und enthielt  interessante Anregungen zum Thema Führungskultur, Karrierewege und Umsetzung von Diversität in Unternehmen. Ich konnte mein Netzwerk erweitern und habe weitere weibliche Führungskräfte kennen gelernt, mit denen ich in Kontakt bleiben werde.

Doris Pittlinger, Managing Director – Fonds Management, Europa , Invesco Real Estate

Der Real Estate Women Summit gehört für unser Unternehmen und mich persönlich zu einem der wichtigsten Branchenevents des Jahres. Und das nicht nur wegen der Möglichkeit, sich mit vielen hochkarätigen Frauen auszutauschen und zu vernetzen. Anders als bei vergleichbaren Veranstaltungen geht es hier um wirkliche Praxis-Themen und Denkanstöße mit Mehr- und Nutzwert für meine Kolleginnen und mich. Deshalb nutzen wir den Summit inzwischen sogar als Incentive für unsere Mitarbeiterinnen.

Sandra Scholz, Vorstand, Commerz Real AG

Die Veranstaltung ist eine hervorragende Plattform zum Networking. Man trifft interessante Referenten und Teilnehmerinnen in entspannter Atmosphäre in einer der angesagtesten Berliner Kreativ-Locations!

Sonja Knorr, Executive Director – Head of Alternative Investments, Scope Analysis GmbH

Das Konzept

Der Real Estate Summit WOMEN konnte sich erfolgreich als die exklusive Kommunikationsplattform der führenden Entscheidungsträgerinnen in der Immobilienwirtschaft etablieren. Diesen Erfolg zeigt auch das über 5-jährige Bestehen, welches der Summit bereits in 2018  feierte. Der Teilnehmerkreis setzt sich aus weiblichen Führungskräften der ersten und zweiten Ebene zusammen, die heute und in Zukunft ihre Unternehmen entscheidend prägen werden. Durch diese exklusive Zielgruppe gepaart mit einigen ausgewählten High Potentials hebt sich die Veranstaltung in positiver Weise von den sonstigen Tagungen, Konferenzen, Symposien, Messen und Verbandsveranstaltungen ab. Der Summit bietet Top-Managerinnen der Immobilienwirtschaft die Chance, sich zu vernetzen und gemeinsam im Dialog mit entscheidenden Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Gesamtwirtschaft relevante Fach- und Managementthemen aufzuarbeiten. Dieser Austausch ist sowohl für jede einzelne Teilnehmerin, als auch für die Zukunft und Weiterentwicklung der deutschen Immobilienwirtschaft von enormer Bedeutung.

Das Programm 2019

Sie waren Teilnehmerin auf dem diesjährigen Real Estate Summit WOMEN? Dann können Sie sich hier (das Passwort wurde Ihnen per E-Mail zugesandt) die Präsentationen unserer ImpulsgeberInnen downloaden.

Die Initiatoren 2019

Die Location

Das Format differenziert sich nicht nur durch seine Teilnehmerstruktur, sondern überzeugt auch durch die einzigartige Atmosphäre des Soho House Berlin, in der der Real Estate Summit WOMEN nun schon zum 6. Mal stattfindet. Seit 1995 sind die Soho Houses Magnet, Anlaufstelle und Konstante für aufgeschlossene Menschen aus der nationalen und internationalen Kreativszene. Das erste Soho House wurde im gleichnamigen Londoner Stadtteil als Privatclub für Mitglieder aus der Film- und Medienindustrie gegründet. Mitten in Berlin, umgeben von stetiger Veränderung und Entwicklung, verfolgt das Soho House ein ganz eigenes Konzept. Krawatten sind nicht erwünscht, es herrscht überwiegend Handyverbot im Clubbereich und bunte Hosen sieht man dort weit lieber als graue Businessanzüge.

Die Veranstaltung lassen wir in lockerer und entspannter Atmosphäre im legendären „Politbüro“ bei Drinks, Flying Buffet und Musik ausklingen. Der selbe Ort, an dem früher der Staatspräsident der DDR residierte und von seinem Schreibtisch aus die Geschäfte Ostdeutschlands lenkte, bietet uns an diesem Abend eine großzügige Rundbar mit sensationellem Blick auf den Alex. Genießen Sie den Abend in ungezwungenem Rahmen, tauschen Sie sich mit anderen Entscheidungsträgerinnen in den gemütlichen Ledersesseln aus und genießen Sie die einmalige Aussicht bei einem Cocktail auf der angrenzenden Terrasse.

Bildnachweis: Elena Hill Photography

Ihre Ansprechpartnerin

Feldhoff & Cie. GmbH
Eschersheimer Landstraße 55
60322 Frankfurt am Main
Germany

Sarah Victoria Gröger de Oliveira
Senior Associate

T   +49 69 26 48 677 – 13
F   +49 69 26 48 677 – 20
M   +49 152 34 19 45 10
E   svg(at)feldhoff-cie.de

An den Anfang scrollen